Wieso Meditation?

Der Mensch ist eine Mischung aus Geist und Körper. Womit sollte er sich identifizieren? Hat er überhaupt die Wahl? Es sieht nicht so aus. Anscheinend geschieht alles automatisch. Mit dem Ergebnis, dass normalerweise die Identifikation mehr mit dem Körper als mit dem geistigen Teil unseres Wesens gesucht wird.

Aus Sicht fernöstlicher Weisheitslehren ist dies die eigentliche Ursache allen menschlichen Leidens. Es ist ja keineswegs so, dass wir unser geistiges Wesen verleugnen wollten.  Im Gegenteil, es ist ständig präsent und in gewisser Weise spüren wir es auch. Doch bleibt es die meiste Zeit im Hintergrund. Meditation macht sich seine Bewusstwerdung zum Ziel.

Darum geht es im Buch alltagsmeditationen. Meditation verschiebt den Schwerpunkt vom körperlichen zum geistigen Wesen des Menschen.

D. Bartel - Berlin, November 2019


zurück